Das Bild zeigt Feuerwehrfahrzeuge in der Nacht

Großbrand in der Nacht im Außenbereich von Ladbergen

Um drei Uhr in der Nacht wurde die Feuerwehr Ladbergen alarmiert. Gebäudebrand groß, Scheunenbrand lautete das Alarmstichwort. Die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da es in dieser Nacht dichten Nebel gab. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte die Scheune bereits in voller Ausdehnung. Durch einen Verbindungsbau breitete sich das Feuer in Richtung weiterer Gebäude aus. Das Geräusch pfeifender Sicherheitsventile von in der Scheune stehenden Gasflaschen war deutlich zu hören. Mit Hilfe der Kollegen der Feuerwehr aus Lienen und Lengerich konnte Schlimmeres verhindert werden. Das Übergreifen des Feuers auf ein Wohngebäude konnte gerade noch verhindert werden. Das Feuer im Zwischenbau konnte aufgehalten werden. Am Ende bleibt zu sagen, Feuer aus, das Schlimmste wurde verhindert.